Was wir machen?


Allen Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, begegnen wir mit Achtung vor Ihren Fähigkeiten, Bedürfnissen & Interessen.

Unsere Mitglieder, Förderer & Sponsoren sind geschätzte und unverzichtbare Bündnispartner. Sie verschaffen uns eine finanzielle Basis für unsere Projekte und helfen uns, die Idee des Kinderschutzbundes weiterzutragen.

Unsere Ziele


Unsere zentrale Anliegen heißt „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Die Eltern in Ihrer Erziehungsfähigkeit zu stützen, damit sich die Kinder körperlich & seelisch gesund entwickeln können.

Durch den Einsatz von Familienpaten wollen wir dazu beitragen, dass Eltern wieder mehr Freude am Alltag und im Umgang mit ihren Kindern finden können.

Darüber hinaus sollen Familien auch in alltäglichen ökonomischen Belangen Unterstützung finden

Mitzuhelfen, dass aus jungen Menschen zufriedene und verantwortungsvolle Bürger werden

Unsere Projekte


Familienpatenschaften

Ehrenamtliche spenden ihre Zeit und Lebenserfahrung, um Familien in vorübergehenden Belastungssituationen zu unterstützen. Nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ tragen sie dazu bei, dass Familien ihren Alltag nach einer bestimmten Zeit wieder eigenständig meistern können.

Begleiteter Umgang

Jedes Kind hat das Recht auch in schwierigen Lebensphasen oder nach einer Trennung beide Elternteile zu sehen. Der Begleitete Umgang richtet sich an Familien, die Besuchstreffen zwischen allen Umgangsberechtigten nur schwer bzw. gar nicht ohne fremde Hilfe realisieren können.

Kind=Kind

In Zusammenarbeit mit Gymnasien führen wir dieses Projekt als P-Seminar durch. In festen Lerntandems, die jeweils aus einem/r Gymnasiasten/in und einem Grundschulkind bestehen, finden einmal wöchentlich Fördereinheiten statt, die die Jugendlichen eigenständig planen und organisieren. Diese soziale Interaktion stößt einen gegenseitigen Lernprozess an, von dem beide Seiten profitieren. Dabei bieten wir den Jugendlichen während des Projektes fachliche Betreuung und pädagogische Anleitung.

Elternkurs: Starke Eltern, starke Kinder®

Der Elternkurs unterstützt Eltern bei ihrer nicht immer leichten Erziehungsarbeit und gibt Hilfe durch theoretische sowie praktische Informationen für ein vertrauensvolles und entspanntes Zusammenleben mit Kindern.


Was kann ich tun?
Wir freuen uns über ehrenamtliche Helfer jeden Alters!

Ehrenamt = Glück²

Ehrenamtliches Engagement ist ein Gewinn für beide Seiten. Die Kinder und Familien, die durch die Ehrenamtlichen in verschiedensten Bereich unterstützt werden, erfahren Hilfe in belastenden Lebenssituationen. Aber auch den Ehrenamtlichen bringt ihr Engagement Freude, denn der Einsatz zum Wohl von anderen macht selbst glücklich und zufrieden. Beim Kinderschutzbund Schweinfurt kann man seine Zeit sinnvoll und vor allem eigenbestimmt einbringen.


Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter werden von Fachkräften geschult und begleitet. Alle Angebote sind auf freiwilliger Basis. Informationen werden vertraulich behandelt.

Kinder, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten, haben Anspruch auf gesetzlichen Schutz und Beistand. Sie sollen so behandelt werden, dass ihr Gefühl für die eigene Würde gefördert wird und dass sie befähigt werden, eine konstruktive Rolle in der Gesellschaft zu übernehmen.


Sind Sie schon Fan auf Facebook?

Wir würden uns sehr über Ihr „Gefällt mir“ freuen. Schauen Sie doch mal vorbei. Hier entlang…